Dienstag 11. Dezember 2018
  • 1. März 2019

Graffiti in Berlin

Zwischen Kunst, Geschichte und Gesellschaft

Kunstwissenschaftler_innen untersuchen visuelle Objekte in der ganzen Bandbreite ihrer Erscheinungen.

Vandalismus oder Kunst? Von Beginn an schieden sich am Graffiti die Geister. Doch was bedeuten die Zeichen an der Wand wirklich? Und kann man sie überhaupt einer wissenschaftlichen Untersuchung zuführen? Diese und viele andere Fragen führen mitten hinein in die Diskussion um die Definition von Kunst und ihrem Verhältnis zur Gesellschaft. Die aktuelle Kunstwissenschaft zeigt viele Wege auf, wie man ganz unterschiedliche Formen von Bildern verstehen und sie im Zusammenhang von Geschichte, Politik und Alltag deuten kann.

 

Leitung:

 

Professorin für Kunst in gegenwärtigen Kontexten und Medien an der KU Linz Ilaria Hoppe, Univ.-Prof.in Dr.in phil.

Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://www.theotag-linz.at/
Darstellung: